Termine-Archiv

 

Termine

7. Homburger Schmerz- und Palliativkongress

Der 7. Homburger Schmerz- und Palliativkongress findet am 10. Juni 2017 im Homburger Forum statt.
Thema des Kongresses ist: „Dürfen wir, was wir können und können wir, was wir dürfen? Neues, Überraschendes und Ungewöhnliches aus der Schmerz- und Palliativmedizin“
Der Flyer der Veranstaltung als Download.

 

Termine

17.000 Euro Spenden beim „Laufen fürs Leben – der 24h-Spendenlauf 2016“

Anfang September 2016 fand der zweite 24h-Spendenlauf zugunsten des Fördervereins für altersübergreifende Palliativmedizin e.V. am Erlebnisort Reden in Landsweiler-Reden statt. Dabei konnte jeder kommen wann er in den 24 Stunden Zeit und Lust hatte und konnte laufen, walken, spazieren, ganz nach Belieben. Dafür gab es einen 1,8 km-Rundkurs durch die schönen Wassergärten des Erlebnisortes, nachts sogar mit Beleuchtung durch die Feuerwehr.

Dieses Jahr waren 321 Starter die insgesamt über 4500 Kilometer liefen. Dabei wurde natürlich auch gespendet. Feste Einnahmen gab es keine, Startnummern und Urkunden waren umsonst, für Kuchen und Getränke konnte freiwillig gespendet werden. Am Ende kam eine Summe von 17.000 Euro zusammen Über 6.000 Euro mehr als im vergangenen Jahr.

Und dieses Geld kommt dem Förderverein gerade recht, denn im Oktober 2016 eröffnete die neue Palliativstation am Universitätsklinikum in Homburg. Eine altersübergreifende Palliativstation und damit europaweit auch die erste dieser Art. Dass dabei viele Kosten anfallen ist klar und vieles kann nur über Spenden finanziert werden. Angefangen bei Spezialbetten für die Patienten, über die Ausbildung des Welpen Emil für die tiergestützte Therapie bis hin zu Akupunktur-Lasern, um gerade bei Kindern die Schmerztherapie mit der Laser-Akupunktur bereichern zu können.

Der Förderverein bedankt sich bei allen Spendern, Teilnehmern Helfern und Zuschauern für den tollen Tag und das grandiose Spendenergebnis..

Termine und Aktionen

„DEIN KLICK ZÄHLT !“ – für die Spendenaktion durch die Sparda-Bank „Aktion Spardahilft“.

Jeder Klick zählt für unser Projekt „UNHEILBAR & SPRACHLOS – für Piktogramme als visuelle Kommunikationsplattform“

Voting-Phase: 11. April bis 13. Mai.2016

Direkt-Link: hier klicken, um direkt zu unterstützen!

Bitte WEITERSAGEN, denn mit jedem Klick zahlt die Sparda-Bank 5 Euro für das Projekt – Helfen Sie mit das Förderziel von 6.000 Euro zu erreichen.

UNHEILBAR & SPRACHLOS – Piktogramme als Brücke der Kommunikation: ermöglichen Ausdruck und Lebensqualität durch eine visuelle Kommunikationsplattform

SPRACHLOS – Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit lebenslimitierenden Krankheiten können das unfassbare Schicksal erleiden, auch ihre Kommunikationsfähigkeit zu verlieren.

Wir entwickeln professionelle Kommunikationskarten als verbindende „Sprachakrobaten“ – in einem Zusammenspiel von Icons und Farbe, in gedruckter Form oder als digitales Medientool.

Spezifische Icons, die auch für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen oder Muttersprachen, gleichermaßen erkennbar und verständlich sind.

Wir möchten den Betroffenen Ausdruck ermöglichen im Dialog mit Angehörigen, Pflege und Medizin.

Wir möchten aus der Sprachlosigkeit helfen, um Würde und Lebensqualität zu erfahren: „Was möchte ich essen, trinken, wo sind Schmerzen, wer soll mich besuchen …“

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Den Flyer der Aktion im pdf-Fomat finden Sie hier: Spardahilft – Spendenaktion Sprache verbindet 2016

Laufen fürs Leben – der 24h-Spendenlauf

Vom 03.09.2016 um 14 Uhr bis zum 04.09.2016 um 14 Uhr
im Erlebnisort Reden, Schiffweiler
zum Flyer hier klicken

Sei dabei und lauf mit uns!

2 km oder 250 km – 20 Minuten oder 24h – am Stück, mit Pausen oder an 2 Tagen – alleine, im Team oder in einer Staffel – alles ist erlaubt und möglich!

Sport  verbindet!  Unternimm  etwas  mit  Deinen  Freunden,  Kollegen,  Verwandten  und  tue gleichzeitig etwas Gutes! Ihr könnt alleine laufen, im Team eine Weile miteinander oder als Staffel nacheinander, alles ist möglich! Du entscheidest worauf Du Lust hast und wie es Dir am meisten Spaß macht! Lasst uns laufen und Spenden sammeln!

für  eine  bessere  und  individuellere  Versorgung  von
schwerkranken  Kindern  und Erwachsenen

für eine bestmögliche Lebensqualität

für Selbstbestimmung, Würde und Freude am Leben – bis zum Schluss.

Lasst uns laufen für das Leben!

    • 5. Homburger Schmerz- und Palliativkongress

      „Leben bis zuletzt“

      Das Zentrum für Palliativmedizin und Kinderschmerztherapie
      lädt am Samstag, 11. Juni 2016, ab 8:30 Uhr, zum 5. Homburger Schmerz- und Palliativkongress unter dem Leitspruch „Leben bis zuletzt“ im Forum in Homburg ein.
      Beim Symposium wird u.a. die im 4. Quartal am Universitätsklinikum des Saarlandes öffnende europaweit erste altersübergreifende Palliativstation-Station vorgestellt. Der Förderverein freut sich auf eine interessante, abwechslungsreiche und spannende Tagung in Homburg.

      Alle weiteren Infos finden Sie im hier im Flyer zur Tagung (.pdf-Datei): 5. Schmerz- und Palliativkongress Web-Flyer 2016

  • 11.07.2015
    Benefizkonzert des Robert Bosch Orchesters

        • zu Gunsten des Fördervereins für altersübergreifende Palliativmedizin e.V. im Saalbau in Homburg.

    Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Spenden zu Gunsten des Fördervereines werden gerne entgegengenommen.

        • Das Bosch Orchester Homburg möchte bei der Umsetzung der Ziele des Fördervereins helfen – getreu dem Orchester-Motto „Freude an der Musik und dabei Gutes tun“. Bei dem Konzert werden die Bosch-Musiker unterstützt durch Sängerin Lisa Görlinger  sowie  dem Jugendchor

    Rusty Teenspoons

        • von Sing und Swing unter der Leitung von Christine Weyers. Die Voltigier-Gruppe des 1.Voltigierclub Homburg e.V. unter der Leitung von Janina Koch wird während des Konzerts eine Kür auf einem hölzernen Voltigier-Übungspferd vorführen.
        • Die Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges Programm mit Swing, Melodien aus Film und Musical, Evergreens von Udo Jürgens und James Last und so mancher Überraschung freuen.

    Plakat zum Konzert

    • 18.07.2015, ab 8:30 Uhr
      4. Homburger Schmerz- und Palliativkongress
      „Umsorgen oder entsorgen – wie wir als Gesellschaft mit unseren Sterbenskranken umgehen“
      Informationen finden Sie im Flyer zur Veranstaltung. (.pdf-Datei, 760 KB)
      Ort der Veranstaltung:
      Forum Homburg, Großer Sitzungssaal
      66424 Homburg